Samstag, 16. November 2013

Mein erster Loop

Hm, das Tuch war gespannt und ich immernoch zu einer Zwangspause verdammt. Ich rief ein Freundin an, die mir mal lila Wolle geschenkt hatte und klagte ihr mein Leid, dass ich nicht wisse, was ich draus machen könne. Ich wollte aber unbedingt diese Wolle als nächstes verarbeiten. Sie meinte "Strick doch einen Loop" .....einen "WAS" sollte ich stricken. Ich musste doch tatsächlich erst einmal Google befragen, was ein Loop sei. Du meine Nase, Worte gibt es. Ich würde es schlicht einen Rundschal nennen. 
Selbiger strickte sich sehr gut, zumal er von A nach B gestrickt wurde, um im Anschluß zusammen genäht zu werden. Auch war das Muster recht abwechslungsreich. 
Während der Loop wuchs nahm die Wolle nur geringfügig ab und ich überwand mich und holte dich das Nadelspiel raus und stellte zum Muster passend ein paar Handstulpen her. Da die Wolle, dann immer noch einen kleinen Rest hergab, überlegte ich mir, noch ein paar Beinstulpen zu stricken. Besonders freute ich mich, als ich feststellte, dass meine Winterstiefel auch einen Hauch von Lila haben......


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen